Beste CFD Handelsplattform in Deutschland - Start Trading: Anmelden, Einloggen

Für Anleger, die sich nicht für den traditionellen Aktienhandel eignen, gibt es viele profitable Alternativen. Eine der attraktivsten ist der CFD (Contract for Difference). Die Besonderheit dieses Instruments besteht darin, dass es dem Händler nicht das Recht gibt, einen bestimmten Vermögenswert zu besitzen, der für den Handel ausgewählt wurde, aber es ermöglicht ihm, an den Kursbewegungen zu verdienen. Derzeit arbeiten die meisten bekannten Broker mit CFDs und viele von ihnen sind sogar bereit, speziell für den Handel mit CFDs entwickelte Plattformen anzubieten.

Der Handel mit CFDs ermöglicht die Spekulation auf steigende oder fallende Kurse und bietet den Anlegern alle Vorteile und Risiken des Wertpapierhandels, ohne dass sie diese tatsächlich besitzen, ähnlich wie bei anderen Vermögenswerten.

Wie handle ich mit CFDs?

Möglichkeiten der Handelsplattform für den Handel mit CFDs in Deutschland

"Wo soll ich anfangen?" - ist eine häufige Frage von Wissbegierigen. Eine CFD Handelsplattform in Deutschland ist eine gute Option für Anfänger. Eine solche Online-Plattform bietet verschiedene Arten des Handels, einschließlich CFDs, für den Handel zwischen Händlern direkt oder über einen Broker, so dass Sie von zu Hause aus handeln können.

CFD-Plattformen in Deutschland bieten Einrichtungen wie Kurse, Handelscharts und Handelsindikatoren. Die Auswahl der zu handelnden Wertpapiere sollte auch auf einer fundamentalen und technischen Analyse beruhen, wobei der kurzfristige Anlagezeitraum und der Wunsch, von fallenden Kursen zu profitieren, im Vordergrund stehen sollten. Der CFD-Handel ist also ein weiteres Instrument, das Ihnen hilft, Gewinne zu erzielen.

Beliebte Handelsmärkte
Beliebte Handelsmärkte

Beim CFD-Handel gibt es zwei Kurse - den Geld- und den Briefkurs. Sie können einen CFD zum "Ask"-Kurs kaufen, wenn die Notierungen steigen, und umgekehrt können Sie einen CFD zum "Bid"-Kurs verkaufen, wenn die Notierungen sinken. Börsennotierungen werden in direkte und indirekte Notierungen unterteilt. Die direkte Notierung ist ein Ausdruck des Einheitspreises eines Handelsobjekts und ist in den meisten Fällen anzutreffen. Eine inverse (indirekte) Notierung gibt an, wie viel eine Ware für eine Geldeinheit gekauft werden kann. 

Sie können auf einer CFD-Plattform mit Leverage handeln. Sie haben die Möglichkeit, eine Position zu eröffnen und nur einen Bruchteil der Gesamtkosten für den Handel zu zahlen. Wenn sich der Markt in die von Ihnen erwartete Richtung bewegt, kann die Hebelwirkung Ihre Gewinne erhöhen.

Eine weitere Voraussetzung für Händler, die CFD Handelsplattformen in Deutschland nutzen, ist die Verfügbarkeit genauer Forex-Marktindikatoren für CFD-Handels-Charts. Durch den Einsatz von Computern wird die Verwendung von Indikatoren für moderne Trader so einfach wie möglich gemacht.

Die Indikatoren der technischen Analyse spielen eine wichtige Rolle bei der Arbeit des modernen Händlers. Der eigentliche Zweck der Indikatoren besteht darin, die Analyse der riesigen Menge an Informationen zu erleichtern, die in den Kurscharts dargestellt werden.

Alles, was ein Händler wissen muss, ist, wie er das Lesen eines solchen Charts interpretieren kann, um zuverlässige Handelssignale zum Kauf oder Verkauf des betreffenden Finanzinstruments zu erhalten. Im Folgenden werden wir die beliebtesten Indikatoren der CFD-Handelsplattform betrachten.

Das Vorhandensein von Video-Lektionen weist auf die hohe Qualität der Online-Plattform hin
Das Vorhandensein von Video-Lektionen weist auf die hohe Qualität der Online-Plattform hin

Gleitender Durchschnitt. Dieser Indikator ist vielleicht der beliebteste unter den vorhandenen Indikatoren. Er wurde entwickelt, um das Preisdiagramm zu glätten und die wichtigsten Trends darin aufzuzeigen. Er wird so berechnet, dass jeder seiner Punkte Informationen über die Preise für einen bestimmten Zeitraum darstellt. Diese Zeitspanne wird als gleitender Durchschnitt bezeichnet.

Eine einfache Interpretation dieses Indikators besteht darin, seine Überkreuzungen mit dem Preisdiagramm zu analysieren. Wenn der Kurs den gleitenden Durchschnitt nach oben und nach unten kreuzt, ist dies ein Kaufsignal. Wenn der Kurs den gleitenden Durchschnitt nach unten kreuzt (der Kurs kreuzt den gleitenden Durchschnitt nach unten), ist dies hingegen ein Verkaufssignal.

MACD. Dies ist ein sehr beliebter Indikator für die technische Analyse, der auf der Konvergenz und Divergenz zweier gleitender Durchschnitte mit unterschiedlichen Zeiträumen beruht. MACD bezieht sich auf die Konvergenz und Divergenz von MACDs (gleitenden Durchschnitten). Für diesen Indikator gibt es zwei Darstellungsarten: Linear und Histogramm. Ein linearer MACD wird durch zwei Linien dargestellt (eine langsame Linie und eine schnelle Linie); ein Histogramm wird durch Balken dargestellt, die den Abstand zwischen den beiden Linien zu einem bestimmten Zeitpunkt anzeigen.

Als Kaufsignal - die schnelle Linie kreuzt die langsame Linie von unten nach oben, als Verkaufssignal - dieselbe Kreuzung von oben nach unten (d.h. wenn die schnelle Linie die langsame Linie von oben nach unten kreuzt).

RSI-Indikator. RSI (Relative Strength Index) bedeutet wörtlich übersetzt aus dem Englischen den Relative Strength Index. Die Beliebtheit dieses Indikators ist auf die Einfachheit seiner Interpretation zurückzuführen. Mit Hilfe des RSI schätzen Händler die Stärke des Trends und die Wahrscheinlichkeit einer Trendwende ein.

Eines der auffälligsten Signale dieses Indikators ist die Divergenz. Eine Divergenz ist eine Abweichung zwischen dem Preisdiagramm und dem Indikatordiagramm. Mit anderen Worten: Wenn sich auf dem Kurschart ein Maximum bildet, dieses Maximum aber nicht auf dem RSI-Chart angezeigt wird, bedeutet dies eine hohe Wahrscheinlichkeit für einen Trendwechsel.

ADX-Indikator. Der ADX (Average Directional Movement Index) ist ein beliebter Indikator, mit dem die Stärke und die Aussichten des aktuellen Markttrends bestimmt werden können. Der ADX-Indikator ist ein Diagramm, das aus drei Kurven besteht: +DI, -DI und ADX. Die Bewegungen dieser Linien geben bestimmte Handelssignale. Die ADX-Kurve zeigt an, ob ein Trend im Gange ist (und wenn ja, wie stark er ist) oder ob sich der Kurs in einer Seitwärtsbewegung befindet (flach). Ein stabiler Trend wird durch einen steigenden ADX angezeigt, der von einer Divergenz von +DI und -DI in entgegengesetzter Richtung begleitet wird. Die Konvergenz dieser Linien deutet auf eine allmähliche Abschwächung der Bewegung hin.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Indikatoren nicht in der Lage sind, die Richtung der Kursbewegung vorherzusagen. Sie beruhen auf den Daten über die Preise und Handelsvolumina. Und alle Kauf- oder Verkaufssignale, die mit Hilfe von Indikatoren empfangen werden, sollten zusätzlich mit Hilfe anderer technischer Analyseinstrumente bestätigt werden.

Indikatoren für die technische Analyse
Indikatoren für die technische Analyse

Das nächstbekannte visuelle Hilfsmittel auf der CFD-Handelsplattform sind die Handelscharts. Charts sind die Grundlage für die technische Analyse beim Handel an der Börse. Sie dienen der visuellen Analyse von Preistrends für ein bestimmtes Instrument, der Vorhersage von Kursbewegungen und der Analyse, ob eine Position stärker auf der Nachfrage- oder auf der Angebotsseite liegt. Die Möglichkeiten der Charts und ihre Kombinationen werden beim Handel sowohl von geübten Anlegern als auch von Anfängern häufig genutzt. Es gibt verschiedene Arten von Charts.

Lineare Charts (Flächencharts): Diese werden gegen den Schlusskurs des ausgewählten Zeitrahmens aufgetragen. In einem Liniendiagramm sehen Sie nur die Kursbewegung des gewählten Vermögenswerts. Zonendiagramme zeigen Höchst- und Tiefststände des Marktes an, von denen aus sich der Kurs in die entgegengesetzte Richtung bewegt hat. Diese Hochs und Tiefs werden als Zonen bezeichnet.

Japanische Candlesticks: Eine Anzeige von Extrema, Eröffnungs- und Schlusskursen für einen Zeitrahmen. Der Hauptteil eines Candlesticks wird als Körper bezeichnet. Er zeigt die Differenz zwischen dem Eröffnungs- und dem Schlusskurs an. Zur Darstellung des Kursverhaltens werden kontrastierende Farben verwendet, in der Regel Grün und Rot. Grün zeigt an, dass der Kurs eines Vermögenswerts an diesem Handelstag gestiegen ist, während Rot bedeutet, dass er gefallen ist. Der dünne Teil des Leuchters wird als "Schatten" bezeichnet, wobei der obere Schatten den Höchstkurs und der untere Schatten den Tiefstkurs anzeigt. Japanische Candlesticks gelten als anschaulicher als andere Charts und ermöglichen es Ihnen, auch in sehr kurzen Zeiträumen fundierte Entscheidungen zu treffen.

Balkendiagramm: stellt die Preissituation anders und weniger deutlich dar. Ein Balken ist eine vertikale Linie, deren oberer Punkt den Höchstkurs und deren unterer Punkt den Tiefstkurs angibt. Von der vertikalen Linie gehen horizontale Balken aus - der linke Balken zeigt den Eröffnungskurs und der rechte Balken den Schlusskurs an. Wenn die linke Kerbe höher ist, bedeutet dies, dass ein Preis gefallen ist, und wenn sie höher ist, bedeutet dies, dass ein Preis gestiegen ist. Diese Art der Kursanzeige zeigt optimal die Schwankungsbreite eines finanziellen Vermögenswertes während des vom Händler oder Broker festgelegten Zeitrahmens an. 

Um alle Funktionen der CFD Handelsplattform nutzen zu können, müssen Sie sich weiterbilden. Wenn Sie ein Anfänger sind, sollten Sie Ihre Fähigkeiten im Lesen von Charts auf einem Demokonto testen, bevor Sie mit dem Live-Handel beginnen. 

Die beste CFD Handelsplattform in Deutschland wurde mit Blick auf die Bedürfnisse und Anforderungen von Tradern entwickelt. Die Plattform enthält Funktionen und Tools, die den Handelsprozess verbessern, Märkte analysieren und strategische Möglichkeiten erweitern. Übernehmen Sie jetzt die Kontrolle über Ihre finanzielle Zukunft!

Wie beginnt man den CFD-Handel in Deutschland? 

Viele Broker in Deutschland können heute CFD Handelsplattformen anbieten. Wenn Sie sich entscheiden, mit dem Aktienhandel zu beginnen, ist es wichtig zu wissen, wie Sie ein Konto bei der besten CFD Handelsplattform in Deutschland eröffnen. Im Folgenden finden Sie eine Liste von Punkten, die Ihnen dabei helfen, ein Live- und Demokonto zu eröffnen und Ihr CFD-Handelskonto zu finanzieren.

Die Eröffnung eines CFD-Handelskontos in Deutschland ist einfach und kostenlos! Ihr Broker wird Sie Schritt für Schritt durch den Prozess leiten. Als erstes müssen Sie sich für eine CFD Handelsplattform entscheiden, die Sie nutzen möchten. Die meisten Broker bieten Ihnen ein kostenloses Konto - ein Demokonto - an, damit Sie sich ein Bild von der Funktionsweise der Plattform machen können. Sobald Sie von Ihren Fähigkeiten überzeugt sind, können Sie ein echtes Handelskonto eröffnen. 

Bereits mehr als eine Million aktive Nutzer verdienen Geld auf der besten CFD Handelsplattform in Deutschland, machen Sie mit!

Sobald Sie sich für eine Online Handelsplattform entschieden haben, müssen Sie sich dort registrieren. Dies ist ein einfacher Prozess. Sie müssen Ihre persönlichen Daten wie Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse angeben. Anschließend müssen Sie den Registrierungsvorgang bestätigen. Nach der Registrierung können Sie ein Handelskonto eröffnen.

Registrierung auf der Plattform
Registrierung auf der Plattform

Um mit dem Handel auf der CFD-Plattform zu beginnen, empfiehlt es sich, ein Demokonto zu eröffnen. Ein virtuelles Demokonto wird Ihnen nicht nur dabei helfen, die technische Seite des Handels zu erlernen, sondern wird Ihnen auch im Allgemeinen beibringen, wie man die Handelsplattform benutzt und wie man allgemein investiert.  Es ist wichtig zu wissen, dass Sie von Ihrem Demokonto weder Gewinne abheben noch Verluste erleiden können. Alles, was bleibt, ist eine virtuelle Welt.

Möglichkeit zur Eröffnung eines Demokontos zum Training
Möglichkeit zur Eröffnung eines Demokontos zum Training

Sobald Sie wissen, wie die CFD Handelsplattform in Deutschland funktioniert, können Sie zu einem Live-Handelskonto übergehen. Sobald Sie sich in Ihr Konto auf der Handelsplattform eingeloggt haben, können Sie den Vermögenswert auswählen, den Sie handeln möchten.

Die Plattform hilft Ihnen bei der Auswahl des Währungspaares, das Sie handeln möchten. Es liegt jedoch in Ihrer Verantwortung, Ihre Positionen selbst zu eröffnen und zu schließen. Vielleicht möchten Sie einen Stop-Loss setzen, um katastrophale Verluste im Falle einer Gewinnposition zu vermeiden. Einige Plattformen erlauben es Händlern auch, eine unbegrenzte Anzahl von CFD-Handelsaktiva zu eröffnen. Wenn Sie eine unbegrenzte Anzahl von Vermögenswerten eröffnen möchten, ist dies eine gute Möglichkeit, Ihr Einkommen zu maximieren.

Sie können auf einer CFD-Plattform in Deutschland mit Leverage handeln, um mehr Gewinne zu erzielen.  Leverage ist Geld, das sich ein Händler von einem Broker speziell für die Eröffnung von Geschäften mit hohem Volumen leihen kann. Die Höhe des Leverage wird in der Regel bei der Eröffnung eines Handelskontos festgelegt und kann zwischen 1:5, 1:20, 1:100 und sogar 1:1000 variieren.

Optionen zum Auffüllen des Depots
Optionen zum Auffüllen des Depots

Sie können Ihr Handelskonto per Überweisung, Banküberweisung oder elektronischer Geldbörse auffüllen. Je nach Einzahlungsmethode dauert es zwischen 5 Minuten und 24 Stunden, bis das Geld bei Ihnen ankommt.

Sobald Sie auf der CFD Handelsplattform in Deutschland Fuß gefasst haben, können Sie Ihre eigenen Strategien entwickeln. Es ist ratsam, eine Strategie zu entwickeln, bevor Sie mit dem Handel beginnen, um sicherzustellen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind. Sobald Sie jedoch mit dem Handel beginnen, ist es wichtig, dass Sie sich an Ihren Plan halten, um Ergebnisse zu erzielen. Der beste Weg, Ihre Strategien zu verwalten und gewinnbringende Geschäfte zu entwickeln, ist die ständige Beobachtung des Marktes mit Hilfe von Charts und Handelsindikatoren, um festzustellen, wann Sie kaufen oder verkaufen sollten, und wenn nötig, Stop Losses einzusetzen.

Der Handel mit CFDs in Deutschland ist einer der wenigen Finanzbereiche, in dem Sie kurzfristig Gewinne erzielen und Ihre Verluste minimieren können. 

Er ist eine praktikable Option für Anleger, die ihr Portfolio diversifizieren und ihre Rendite steigern wollen. Mit einer Kombination aus technischer Analyse, Grundlagenforschung und gesundem Menschenverstand können Sie erfolgreich sein. Der deutsche Markt bietet Händlern eine breite Palette von Weltwährungen zur Auswahl und bietet sowohl neuen als auch erfahrenen Händlern, die den wachsenden Trend zum Handel in Deutschland nutzen wollen, gute Möglichkeiten.

Wie kann man mit CFDs in Deutschland Geld verdienen?

Die Entscheidung, Trader zu werden, ist eine ernsthafte Entscheidung. Nehmen wir an, Sie haben sie getroffen. Sie haben Geld, einen zuverlässigen Broker, ein Grundverständnis für den Aktienmarkt - und etwas Zeit. Wenn Sie nicht bereit sind, den ganzen Tag mit dem Handel zu verbringen, sollten Sie darüber nachdenken, wie Sie den Prozess beschleunigen und vereinfachen können. Wir sagen Ihnen, wie Sie auf der CFD-Plattform in Deutschland handeln und Geld verdienen können, ohne viel Zeit zu verschwenden!

Wählen Sie Ihren Handelsstil. Es gibt insgesamt drei Handelsstile: Scalping, Daytrading und Swingtrading. Sie unterscheiden sich darin, wie lange Sie einen Handel halten und somit wie viel Zeit Sie mit dem Handel verbringen. 

Beim Scalping tätigen Sie eine große Anzahl von Geschäften mit geringen Gewinnen in einem kurzen Zeitraum. Die Trades dauern einige Minuten oder sogar Sekunden. Ein Scalper arbeitet blitzschnell und kann sich nicht ablenken lassen, denn der Ausgang des Geschäfts hängt von der Reaktionsgeschwindigkeit ab. Diese intensive Art der Spekulation ist nicht für jeden Anfänger geeignet.

Day-Trading, Intraday-Trading, bedeutet das Eröffnen und Schließen von Geschäften während der Handelssitzung. Das Risiko und der Stress sind geringer, aber der Handel erfordert mehrere Stunden pro Tag, so dass diese Art des Handels eher für diejenigen geeignet ist, die den Handel als ihre Hauptbeschäftigung betrachten.

Swing Trader können Positionen über Tage, Wochen oder sogar Monate halten. Sie können sich Zeit nehmen und dem Handel so viel Zeit widmen, wie Sie haben.

Der Schlüssel zum Erfolg beim Handel auf einer CFD-Plattform in Deutschland ist Vorbereitung, Planung und Disziplin. Wählen Sie die richtige Plattform und einen zuverlässigen Broker. Erstellen Sie einen Handelsplan, eine Strategie und konzentrieren Sie sich. Seien Sie geduldig und gehen Sie es langsam an. Diversifizieren Sie und seien Sie offen für neue Erkenntnisse.

Aktienhandelsplattform in der Schweiz
Aktienhandelsplattform in der Schweiz

Wählen Sie eine Strategie. Eine Handelsstrategie ist eine Reihe von Regeln und ein Algorithmus von Aktionen, die ein Händler bei seinen Transaktionen befolgt. Es gibt eine Vielzahl von Strategievarianten, und es kann für einen Anfänger schwierig sein, sich einen Überblick zu verschaffen. Deshalb bieten Broker oft an, keine Zeit in die Entwicklung einer eigenen Strategie zu investieren und eine gebrauchsfertige Lösung mit prognostizierter Rendite, festgelegten Risikostufen und Startbeträgen zu verwenden.

Mehr Mobilität. Sie können bereits bei der Eröffnung und Einzahlung Ihres Kontos Zeit sparen - tun Sie es online. Und damit Sie nicht alle Transaktionen über Ihren Computer abwickeln müssen, installieren Sie eine mobile App. So können Sie sich von überall und jederzeit in Ihr Konto einloggen. Sie werden immer in der Lage sein, Ihre Trades im Zusammenhang mit der CFD Handelsplattform in Deutschland zu überwachen und auszuführen.

Stop Loss und Take Profit. Um zu vermeiden, dass Sie eine Position manuell schließen müssen, und um den Stand eines Handels im Auge zu behalten, verwenden Sie einen Stop-Loss. Setzen Sie diesen auf ein bestimmtes Niveau, und wenn der Kurs auf dieses Niveau fällt, schließt der Broker den Handel. Die Gewinnmitnahme funktioniert auf dieselbe Weise, allerdings bei einem steigenden Kurs. Auf diese Weise können Sie sich vom Handel abkoppeln, sich um Ihre eigenen Angelegenheiten kümmern und sich keine Gedanken über mögliche Verluste machen.

Erweitern Sie Ihr Wissen. Je mehr Sie über den Markt wissen, desto weniger Zeit verbringen Sie mit dem Treffen von Entscheidungen. Und der Handel ist ein Wissensgebiet, über das die meisten Leute Bücher und Dissertationen schreiben, es gibt also Raum für Wachstum.  Es kann nicht schaden, Zeit in Schulungen zu investieren: Webinare und Kurse. Sie können auch Websites, Zeitschriften und Finanzartikel zu Rate ziehen, um sich über die Vor- und Nachteile von Aktien zu informieren.

Der Handel auf der besten CFD Handelsplattform in Deutschland erfordert nicht nur eine Investition von Geld, sondern auch von Zeit. Der Zeitaufwand kann jedoch reduziert werden, ohne die Gewinne zu schmälern, indem Sie einen Handelsstil wählen, der zu Ihnen passt, indem Sie vorgefertigte Lösungen verwenden und indem Sie Ihr Wissen auf dem neuesten Stand halten. Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Investition!

EINFACH UND ZUVERLÄSSIG
GELDAUSZAHLUNG
Neteller
Skrill
Mastercard
Visa
Sofort Direct
Giropay
PayPal